07.11.2019

Gott von gestern

Wer diese Welt genauer betrachtet, kann seine Zweifel an einem Gott bekommen. Wo soll der sein? Und wozu brauche wir noch einen Gott?

Autor: Gerrit Mathis
meint, dass Denken keine Glückssache ist und Glauben erleichtert.

Horst G. aus Dettingen schrieb:
Danke!

Neben einer persönlichen Empfehlung unserer Inhalte freuen wir uns natürlich auch über eine Empfehlung in der digital vernetzten Welt.




Hinweise für die Verwendung von Audio-Dateien
Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit © besteht.

An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.

  • Liebhaberstück

    andacht· Was gibt Dingen eigentlich ihren Wert? Das Material oder der Arbeitsaufwand? Weder noch.

    Jetzt hören
    hören
  • Bloß keine Geschenke

    andacht· Mal ein Weihnachtsfest ohne Geschenke - das nehmen sich viele vor. Aber einer hat da noch nie mitgemacht.

    Jetzt hören
    hören
  • Eingefahrenes über Bord werfen

    andacht· Traditionen haben einen Vorteil: Sie sortieren das Leben. Aber jenseits davon gibt es auch noch Entdeckenswertes.

    Jetzt hören
    hören
Weiter
Zurück