21.07.2021

Wozu jammern?

Löst Jammern irgendein Problem? Bringt es irgendeine Lösung? Eher nicht. Trotzdem hilft es manchmal.

Autor: Anja Kieser
mag Zitronen-Ingwer-Tee genauso gerne wie Gespräche über Gott und die Welt, am liebsten gemeinsam.

Helmut G. aus 75015 Bretten-Diedelsheim schrieb:
Danke für den 'Ventil-Hinweis' - Hier eine kleine Ergänzung Unser Enkel kam zu uns. An der Wand konnte er den Spruch lesen: "Lächle heute, jammere morgen und lies das jeden Tag" Zu seiner Oma sagte er: Den will ich mir abschreiben!

Neben einer persönlichen Empfehlung unserer Inhalte freuen wir uns natürlich auch über eine Empfehlung in der digital vernetzten Welt.




Hinweise für die Verwendung von Audio-Dateien
Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit © besteht.

An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.

  • Barfuß zu mir

    andacht· Barfuß gehen tut gut, es erdet uns. Alles wird unmittelbarer. Vielleicht steht Gott deshalb auch so aufs Barfuß-gehen.

    Jetzt hören
    hören
  • Zweifeln hilft

    andacht· An Gott lässt sich zweifeln, am Leben lässt sich verzweifeln - aber Zweifel müssen nchit das letzte Wort haben. Sie brauchen ein Ziel.

    Jetzt hören
    hören
  • Wohin sollen wir gehen?

    andacht· Die Nacht dunkel, die Gedanken auch - wohin können wir uns wenden, wenn wir keinen Ausweg mehr sehen?

    Jetzt hören
    hören
Weiter